Kulturarbeit hautnah erleben

Kunst von Redaktion

 

Kulturarbeit hautnah erleben

Von unserem Redaktionsmitglied
Michaela Kumkar

Der Kunstverein Templin sucht Bewerber mit Interesse an einem Freiwilligen Sozialen Jahr.

Templin.Kulturarbeit kennenlernen und selbst gestalten. Im Team arbeiten. Ein eigenes Projekt durchführen. Ideen finden und umsetzen. Spannenden Menschen begegnen… – das alles bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) in der Kultur der Landesvereinigung Berlin e.V. in Berlin und Brandenburg. Auch beim Kunstverein Templin gibt es noch einen Platz im FSJ-Kultur vom 1. März bis 31.August. „Ab 1. September möchten wir sie dann wieder neu besetzen“, so Vereinsvorsitzender Michael Heber. Der Verein ist nun auf der Suche nach interessierten Bewerbern. „Wir bieten jungen Menschen im Alter von 16 bis 26 Jahren einen spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsplatz“, sagt Michael Heber.
Zum Betätigungsfeld gehören die Betreuung und Mitarbeit bei Vereinsveranstaltungen und im Büro. Darüber hinaus geht es um die Mitarbeit in der Kunstschule, die der Verein betreibt, im Kunstarchiv und in den Galerien. „Je nach Interesse besteht die Chance, unseren Onlineshop zu betreuen und ihn weiterzuentwickeln, an der Veröffentlichung und Dokumentation unserer laufenden Kurse mitzuwirken und Öffentlichkeitsarbeit für junge Menschen im gleichen Alter zu leisten“, lässt Michael Heber wissen.
„Zusätzlich gibt es finanzierte freie Fortbildungen und ein festes Bildungsprogramm.“ Wer sich bewerben möchte oder Nachfragen hat, der wird gebeten, eine E-Mail an info@kv-t.de zu schicken.

 

Templiner Zeitung vom 09.02.2013

 

Categories:

Pressespiegel