Kunstferienlager „Farbe ins Leben“

farbe 2Vielfalt in Gesellschaft und Umwelt leben
Termin: 24. Juli – 3. August 2013
Ort: Gitti Feriencamp, Jakobshagener Str. 3-4, 17268 Boitzenburger Land (Warthe)
Link: Kinder- und Familiencamp

Voranmeldung: Anmeldebogen für Eltern, Informationsblatt, Fragebogen für Kinder
Fragen zum Ferienlager richten Sie bitte an: ks-templin [at] kv-t.de.

Vom 24. Juli bis zum 3. August 2013 führen wir das Kunstferienlager mit 36 Kindern und Jugendlichen aus Norwegen, Brandenburg und Berlin durch. Das Team junger Erwachsener umfasst etwa 10 Personen, die sich in der Vorbereitung des Ferienlagers intensiv mit dem Thema „Farbe ins Leben – Vielfalt in Gesellschaft und Umwelt leben“ befassen. Das Team wird vom 22. Juli bis zum 4. August 2013 in Warthe (im Naturpark Uckermärkische Seen) sein.farbe 5

Ziel dieses Kunstferienlagers ist es auf die Vielfalt in unserer Gesellschaft und der Umwelt aufmerksam zu machen und diese aufrichtig zu erkennen, zu leben und zu gestalten. Gleichzeitig geht es uns darum unser Thema künstlerisch und kreativ zu bearbeitet und in einem oder vielen Kunstprodukt/en umzusetzen. Dafür haben wir den Appell „Farbe ins Leben“ ausgerufen.

In dem vom Kunstverein Templin e.V. organisierten Ferienlager dreht sich alles um das Thema Farbe und Farben, wobei es einerseits um die Nutzung von Farben und anderseits um die Vielfältigkeit im übertragenen Sinne auf alle Lebensbereiche geht. Die Fragestellung soll dabei sein, wie gestalte ich meine Umgebung mit welcher Wirkung für Gesellschaft, Umwelt und Freundeskreis bzw. Familie (dies in Anlehnung an den erweiterten Kunstbegriff von Joseph Beuys. Nach Beuys Überzeugung kann jeder Mensch zur Künstlerin oder zum Künstler werden, allerdings nicht mit seinen alltäglichen Verrichtungen und seinen vielleicht selbstgemalten Bildern und selbst geschaffenen Plastiken. Künstler bzw. Künstlerin kann werden, wer es kraft geordneter Gedankenfolgen sowie theoretischer und tragfähiger Begründungen schafft, für seine Kreationen und Entscheidungen im weitesten Sinne die Verantwortung zu übernehmen.)? Unsere vermutete Antwort auf diese Fragestellung ist, Farbe, also Vielfalt im Leben zuzulassen und zu leben.

So komplex wie das Thema formuliert ist, so vielfältig werden die Fragen, Angebote und Aktionen ausfallen, die es im Kinderferienlager geben wird. Klassische Kunstformen wie Malen mit Aquarell-, Acryl- und Kreidefarben werden angeboten werden. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit der Herstellung von Farben aus natürlichen Materialien, betrachten diese physikalisch und akustisch bzw. beschäftigen uns mit der visuellen Wahrnehmung. Neben diesen täglich wechselnden Projekten wird ein, über den gesamten Zeitraum des Ferienlagers zu bearbeitendes, großflächiges Wandgemälde mit den Kindern geplant und realisiert werden. Die Fragen von Gesellschaft, Umwelt und Individuum werden mit Methoden der Jugendarbeit bspw. mit Übungen aus den Bereichen Betzavta und Gender bearbeitet.

Categories:

Banner, Kunst Ferienlager, Kunsthaus Templin