Sonja Eschefeld | Plastik und Malerei

Ausstellungseröffnung: 23. März 2013 um 15 Uhr
Ort: Galerie im Neuen Rathaus Templin
Info: Flyer zur Ausstellung / sonja-eschefeld.de

Ob wir eine Landschaft oder ein Stillleben malen, wir erzeugen immer eine räumliche Illusion. Eine Plastik dagegen steht im realen Raum. Meine flächigen und grafischen Keramikplastiken versuchen beides zu vereinen.

Zur Person:
1948 in Klein-Bünzow Mecklenburg/Vorpommern geboren
1965 Lehre als Stuckateurin in Berlin
1967 Arbeit als Kunstformerin in Berliner- Bronzegießerei
1969-74 Studium an der Kunsthochschule Berlin, Bildhauerei
1977-80  Meisterschüler an der Akademie der Künste zu Berlin bei Wieland Förster und Ludwig Engelhardt
1987-89 Lehrauftrag an der Fachschule für Restaurierung und Museumskunde der Nationalgalerie Berlin
1991-97 Lehrauftrag am Institut für Kunsterziehung an der Humboldt Universität Berlin
1978 Gustav-Weidanz-Preis, Hochschule Halle
1982 Will-Lammert-Preis, Akademie der Künste
Gustav-Weidanz-Preis, Hochschule Halle
lebt und arbeitet in Berlin-Weißensee

Categories:

Galerie im Neuen Rathaus, neue Ausstellungen