Ausstellung<br>„Das bin ich – Das kann ich“

Ausstellung
„Das bin ich – Das kann ich“

Eröffnung am 17. November um 15 Uhr /

Der Internationale Zeichenwettbewerb hat 2017 sein 50jähriges Bestehen gefeiert und zählt damit zu den größten und traditionsreichsten Mal- und Zeichenwettbewerben für Kinder und Jugendliche in Deutschland. Entstanden ist der Wettbewerb auf Initiative von engagierten Kunstpädagogen in der jungen Aufbaustadt Schwedt/Oder. Schnell war die Verbindung zum damaligen Erdölverarbeitungswerk und der durch die Erdölleitung verbunden Nachbarländer gefunden. So hieß der damalige Kinderzeichenwettbewerb lange Zeit „Entlang der Erdölleitung Freundschaft“. Das Motiv und Thema „Frieden und Freundschaft“ hat sich bis in die heutige Zeit erhalten, aber viele Länder der Erde und eine völlige Themenfreiheit sind dazu gekommen. Der Wettbewerb wurde für Jugendliche geöffnet und umfasst jetzt eine Altersspanne von 4 bis 20 Jahren.

Eine international besetzte Jury sichtet nach Anmeldeschluss alle eingegangenen Bilder, nominiert die Preisträger und wählt die besten Arbeiten für die große Jahresausstellung an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt aus.

Die Ausstellung in der Galerie im Neuen Rathaus Templin „Das bin ich – Das kann ich“ zeigt eine Auswahl von Bildern aus der Geschichte des Internationalen Zeichenwettbewerbs, die einen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt der Kinder und Jugendlichen in den unterschiedlichsten Teilen der Welt geben und gleichzeitig die Vielfalt der verwendeten Arbeitstechniken und gestalterischen Möglichkeiten zeigen.

Ausstellung: 17.11.2018 bis 16.01.2019 / Flyer zur Ausstellung

Einführung: Lysann Vahrenhold, Leiterin  Kunstbereich der Musik- und  Kunstschule Schwedt/Oder
Musik: Saxophontrio der Musik- und  Kunstschule Schwedt/Oder
Begrüßung: Stadtverordneter Christian Hartphiel Fraktionsvorsitzender SPD Templin

Abbildung: Dawydm Fedtschyschyn,  8 Jahre, Ukraine, 2002 / Anna Zuber, 17 Jahre, Polen, 2001

Öffnungszeiten: Mo.-Do. 08.00-16.30 (Di.-17.45) Uhr und Fr. 08.00-12.00 Uhr und  nach Absprache unter 0162 2357745 Info: www.kunstverein-templin.de