Kunstferienlager 2019<br>WASSERWELTEN

Kunstferienlager 2019
WASSERWELTEN

Wir wollen uns dem Thema Wasser nähern, in dem wir in spielerischen, künstlerischen, sportliche, experimentellen und kulinarischen Aktionen und Kursen erkunden, sehen und unser eigenes Handeln reflektieren. Ziel des Projektes ist eine künstlerisch-kreative Auseinandersetzung der Teilnehmer*innen mit dem Thema Wasser und eine damit verbundene Reflexion des eigenen Verhaltens.

Wir, das sind ca. 50 Kinder und Jugendliche Teilnehmer*innen aus Templin, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Norwegen und Dänemark und ein rund 20-köpfiges Team. Die Größe des Teams erlaubt es uns, mit den Kindern gemeinsam vor Ort alles selbst zu machen und auf individuelle Wünsche und Bedürfnisse einzugehen. Dabei werden wir beispielsweise Werkstätten einrichten, Workshops und Kurse anbieten und zusammen kochen.

Das Team umfasst dabei zum einen junge Erwachsene, die als ehemalige Teilnehmer*innen nun zum ersten oder zweiten Mal als Betreuer*innen aktiv und noch nicht volljährig sind. Zum anderen sind es langjährige Teammitglieder (die oft auch selbst Teilnehmer*innen waren) aus unterschiedlichen Berufsgruppen. Von Lehrer*innen, Kulturpädagogen, Wirtschaftsreferent*innen, Grafiker*innen, Hebammen bis zu Zahntechniker*innen sind viele Berufsrichtungen vertreten, deren Einflüssen und verschiedenen Hintergründe eine Vielfalt bilden, die Jahr für Jahr eine ideenreiche, diversifizierte Umsetzung des Themas ermöglichen.

Das Kunstferienlager folgt den Prinzipien der Umweltbildung und der Kulturellen Bildung. Das bedeutet, ausgehend von den Künsten, erfolgt ein Zusammenspiel von kognitiven, sinnlichen, emotionalen und ästhetischen Aneignungs- und Gestaltungsweisen. Neben Ausbildung und Stärkung der Sinne, geht es uns um Persönlichkeits- und Identitätsbildung, Erfahrungs- und Experimentierräume, Partizipation und den Diskurs. Die Wahrnehmung wird geschärft und die Teilnehmer*innen lernen Wasser aus einer anderen Perspektive kennen.

Spielerisches Gesamtziel ist ein von den Teilnehmer*innen entwickelter und gestalteter Parcours, also eine Erlebnis- und Erfahrungswelt Wasser. Für die Umsetzung und Entwicklung dieses Parcours haben wir für uns drei Schwerpunkte identifiziert: Diskurs Wasser, Wasser als Lebensraum und Wasser als Experimentierfeld.

Das Kunstferienlager findet vom 23. Juli -03. August 2019 statt. Die Anmeldung ist abgeschlossen.
Anreise: 23. Juli 2019 zwischen 11 und 13 Uhr
Abreise: 03. August 2019 mit Programm vor Ort ab 11 Uhr (bis ca. 15 Uhr)
Anschrift: Kinder und Familiencamp, Margitta Ottke, Jakobshagener Str. 3-4 in17268 Warthe
Hinweise: In Warthe gibt es kein Funktelefonnetz / Informationen zum Kunstferienlager 

–> Das Team wird vom 20. Juli -4. August 2019 vor Ort sein
–> Das Herbsttreffen ist für den 4.-6. Oktober 2019 geplant.
–> Das Vortreffen für das Team wird am 14.-16. Juni 2019 sein.