Sigurd Kuschnerus<br>Bilder, Zeichnung, Grafik

Sigurd Kuschnerus
Bilder, Zeichnung, Grafik

Gespräch zur Aussetellung mit Sigrud Kuschnerus am 13.11. um 19 Uhr. Moderation Matthias Schilling.

Eröffnung am 22. September um 15 Uhr. Laudatio: Friedrich Nostitz, KunsthistorikerMusik: Detlef Klausch, HarfeBegrüßung: Stadtverordneter Stefan Rikken Bündnis 90 / Die Grünen

Unter dem Titel „Anblicke – Ausblicke; Ein- und Durchblicke“ zeigt Sigurd Kuschnerus Bilder, Zeichnungen und Druckgrafik in Templin. „Nach anfänglich abstrakten Arbeiten habe ich mich immer stärker dem Realismus im weitesten Sinne zugewandt. Das ist bis heute so geblieben. Landschaften, Städte, Portraits, Stilleben und ihre sichtbaren Spuren von Wachstum und Zerfall waren mir immer wieder Anlass zu neuen Bildmotiven.“ Sigurd Kuschnerus 2018

Sigurd Kuschnerus ist 1933 in Berlin geboren. Seit 1959 ist er freiberuflicher Maler und Grafiker. Seine Arbeiten sind in vielen Sammlungen und Museen zu sehen. Zahlreiche Ausstellungen gaben Einblick in sein Schaffen.Seit 1994 lebt und arbeitet Sigurd Kuschnerus in der Uckermark.

Ausstellung: 22. September – 15. November 2018
Öffnungszeiten: Montag-Donnerstag: 08.00-16.30 (Di.-17.45) UhrFreitag: 08.00-12.00 Uhr und nach Absprache unter 0162 2357745
Abbildung: Grenzübergang  Heinrich-Heine-Strasze 1967,  Radierung, 1972, 30 x 40 cm